Ambulante Badekuren

Die Ambulante Badekur ist unter vielen verschiedenen Namen bekannt, zum Beispiel "freie Badekur", "offene Badekur", "ambulante Vorsorgekur" oder “klassische Badekur”. Die heute offiziell korrekte Bezeichnung lautet "Ambulante Vorsorgemaßnahme”. Sie suchen ein Hotel für eine Badekur in Bad Pyrmont? Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse!

Sie möchten eine ambulante Badekur in Bad Pyrmont genießen? Bei Fragen steht Ihnen das freundliche Team des Parkhotel Pyrmont gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Offene Badekur im Parkhotel Pyrmont

Die ambulante Badekur kann in Bad Pyrmont auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie ist bis heute eine der beliebtesten Kurformen. Geschätzt wird sie von den Kurgästen, weil sie oft eine ideale Kombination aus Kur, Urlaub und Gesundheit bietet. Eine Badekur dauert in der Regel drei Wochen und bietet grundsätzlich eine freie Terminwahl. Dies ist gegenüber anderen Kuren ein entscheidender Vorteil.

 

Vorteile für die Kurgäste:

  • Unser Hotel befindet sich in direkter Lage zum Königin-Luise-Bad, dem wesentlichen Therapiezentrum für Badekuren in Bad Pyrmont
  • Der Eingang zum Königin-Luise-Bad ist nur 100 Meter vom Parkhotel Pyrmont entfernt!
  • Sie können sich zwischen den Anwendungen in Ihrem Hotelzimmer ausruhen

Unsere Leistungen:

  • Übernachtung mit Frühstück
  • Kurgäste dürfen sich Essen vom Frühstücksbuffet in einer Brotdose mitnehmen
  • Minikühlschrank für die Brotdose auf dem Zimmer
  • Bademantel
  • Die Dauer des Aufenthaltes richtet sich nach der verschriebenen Kur

Wie läuft eine Badekur in Bad Pyrmont ab?

Nach Ihrer Ankunft in Bad Pyrmont und dem Bezug Ihres Hotelzimmers in Parkhotel Pyrmont führt Sie der erste Weg zum Badearzt. Dieser verordnet nach entsprechender Untersuchung die benötigten therapeutischen Anwendungen. Durch die vielen vertretenen medizinischen Fachrichtungen kann in Bad Pyrmont im Rahmen der offenen Badekur ein großes Spektrum an wohltuenden Kuranwendungen angeboten werden. Die ortsgebundenen Naturheilmittel stehen dabei im Mittelpunkt des Therapieangebots: Das Naturmoor, die Pyrmonter Natursole sowie das CO2-Quellgas. Je nach Verordnung des Badearztes sind während Ihrer Kur beispielsweise folgende Anwendungen möglich:

  • Sole-Mineralbäder
  • CO2-Quellgasanwendungen
  • Ganz- und Teilkörpermassagen
  • Moorpackungen und Naturmoorbäder
  • Kneipp-Anwendungen
  • Wechselbäder
  • Krankengymnastik
  • Elektrotherapie
  • Aquajogging
  • Wassergymnastik
  • Nordic-Walking
  • Bewegungstherapie

Sämtliche Therapie-Einrichtungen sind zentral in Bad Pyrmont gelegen. Sie sind von unserem Hotel aus schnell und bequem zu erreichen. Die Kurmittel werden nach Verordnung durch den Badearzt zentral verplant und für den gesamten Zeitraum Ihrer Badekur in einem Therapieplan zusammengestellt. So kann die therapiefreie Zeit optimal zur Erkundung unserer schönen Stadt genutzt werden.

Wie kann man eine Badekur in unserem Hotel in Bad Pyrmont beantragen?

Viele Gäste fragen uns, wie man eine offene Badekur in unserem Hotel in Bad Pyrmont beantragen kann. Dazu haben wir eine übersichtliche Schritt-für-Schritt-Erklärung für Sie zusammengestellt:

  1. Mit dem Hausarzt sprechen und Bescheinigung für die Kur Notwendigkeit einholen

  2. Der Hausarzt leitet den Kur-Antrag bei der gesetzlichen Krankenkasse (z.B. AOK oder DAK) ein
  3. Die Krankenkasse prüft den Kurantrag und genehmigt diesen im Idealfall
  4. Erhalt der Kostenübernahmebescheinigung der Krankenkassen i.d.R. per Post
  5. Terminvereinbarung mit unserem Gästeberater

Bei Fragen zur ambulanten Badekur steht Ihnen das freundliche Team des Parkhotel Pyrmont gerne zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!